Quellen

Matrikelbände (Handschrift)

Der Datenbank liegen die Matrikeln der Universität Wittenberg zugrunde, die sich im Bestand der Universitäts- und Landesbibliothek Sachsen-Anhalt befinden.

Im Rahmen des CIV-Projekts wurden die zehn Matrikelbände für die Zeit von der Eröffnung der Universität 1502 bis zu ihrer Zusammenlegung mit Halle 1812 digitalisiert und auf den Seiten der besitzenden Einrichtung publiziert:

Matricula prima 1502–1552 Digitalisat
Matricula secunda 1552–1565 Digitalisat
Matricula tertia 1565–1587 Digitalisat
Matricula quarta 1587–1610 Digitalisat
Matricula quinta 1610–1644 Digitalisat
Matricula sexta 1645–1675 Digitalisat
Matricula septima 1675–1709 Digitalisat
Matricula octava 1710–1745 Digitalisat
Matricula nona 1745–1802 Digitalisat
Matricula decima 1802–1812 Digitalisat

Edition der Matrikel

Die Matrikeln der Universität Wittenberg liegen für den gesamten Zeitraum von 1502 bis 1812 bereits ediert vor:

Eduard Förstemann (Hg.): Album Academiae Vitebergensis [Ältere Reihe], 1502–1602, 3 Bde., Leipzig/Halle 1841–1905

Band 1: 1502 - 1560 Digitalisat
Band 2: 1560 - 1602 Digitalisat
Band 3: Indices 1502 - 1602

Bernhard Weissenborn (Hg.): Album Academiae Vitebergensis. Jüngere Reihe, 1602–1812, Magdeburg 1934–1966

Teil 1,1: Textband 1602 - 1660
Teil 1,2: Register 1602 - 1660
Teil 2: 1660 - 1710
Teil 3: 1710 - 1812